Karneval = Berliner Ballen

Berliner Ballen, Berliner Pfannkuchen oder auch einfach Krapfen. Egal wie man sie nennt, das köstlich süße Schmalzgebäck gehört einfach in die deutsche fünfte Jahreszeit wie der Schneemann zum Winter. Aber warum ist das eigentlich so? Der Ursprung liegt wohl in der eigentlichen Bedeutung des Karnevals als Verabschiedung von der tierischen Kost für die Fastentage. Neben Fleisch wurde im Mittelalter auch auf Milchprodukte und Eier verzichtet. Dieser temporäre Abschied wurde natürlich auch mit süßen Gebäcken aus noch vorhandenen Zutaten wie Milch, Eier, Zucker und Schmalz gefeiert.

Damit wäre schonmal geklärt warum Berliner an Karneval so wichtig sind. Mehr zu diesem köstlichen Gebäck im nächsten Beitrag…